Between The World And The Urban Classroom

Author: George Sirrakos Jr.
Publisher: Springer
ISBN: 9789463510325
Size: 12.61 MB
Format: PDF, Docs
View: 60

Borrowing from the ideas of John Dewey, schools and classrooms are a reflection of the world; therefore, in order to make sense of the urban classroom, we need to make sense of the world. In this book, the editors have compiled a collection of nine critical essays, or chapters, each examining a particular contemporary national and/or international event. The essays each undertake an explicit approach to naming oppression and addressing it in the context of urban schooling. Each essay has a two-fold purpose. The first purpose is to help readers see the world unveiled, through a more critical lens, and to problematize long held beliefs about urban classrooms, with regard to race, gender, social class, equity, and access. Second, as each author draws parallels between an event and urban classrooms, a better understanding of the microstructures that exist in urban classrooms emerges. “At a time of serious political, economic, and social uncertainty, we need a book like this, one that showcases how the world can be seen as a critical site of curriculum and pedagogy. A powerful intersectional analysis of the world, word, and urban sociopolitical context, authors in this book push the boundaries of what educators know and do in urban schools and classrooms. Grounded in frameworks of critical race theory and culturally relevant pedagogy, authors center essential societal moments that must be viewed as the real curriculum. These moments can equip students with tools to examine ‘the what of the world’ as well as how to examine, critique, challenge, and disrupt individual, systemic, and structural realities and practices that perpetuate and maintain a racist, sexist, homophobic, and xenophobic status quo. This is an important, forward-thinking, innovative book – a welcome addition to the field of urban education.” – H. Richard Milner IV, Helen Faison Chair of Urban Education, University of Pittsburgh

Zwischen Mir Und Der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 9783446251953
Size: 12.48 MB
Format: PDF, Mobi
View: 51

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Hillbilly Elegie

Author: J. D. Vance
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 9783843715775
Size: 18.65 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 12

Armut und Chaos, Resignation und Gewalt, Drogen und Alkohol: In diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA – entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft und damit anfällig für die einfachen Lösungen von Populisten. Früher konnten sich die „Hillbillys“, die weißen Fabrikarbeiter etwa aus Ohio oder Kentucky, erhoffen, kraft ihrer Arbeit zu bescheidenem Wohlstand zu kommen. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien auch die Arbeiterfamilien in eine Abwärtsspirale, aus der die meisten bis heute keinen Ausweg finden. J. D. Vance ist es anhand der Geschichte seiner Familie wie keinem anderen gelungen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.